neues Buch von Dorothea Schrade

„O FORTUNA, DU LUDER“ - GESCHICHTEN AUS MEINEM LEBEN


 Die Leutkircher Malerin Dorothea Schrade erzählt in ihrem Buch „O Fortuna, du Luder“ Geschichten aus ihrem Leben als Künstlerin, Mutter, Tierliebhaberin und Menschenfreundin.

Mit dem sicheren Kompass eines Menschen, der der Notwendigkeit seiner eigensten Verfasstheit folgt, ist sie quer durch gesellschaftliche Strömungen der vergangenen siebzig Jahre navigiert.

Ihre Erinnerungen werfen einen ebenso überraschenden wie unterhaltsamen Blick auf die Menschen und Tiere, mit denen sie gelebt hat, auf Künstlerkollegen und auf die Unzulänglichkeiten der Welt, die für sie oft der Ursprung neuer Ideen sind. Dorothea Schrade ist mit diesen von leichter Hand gezeichneten Geschichten ein Buch gelungen, das man bis zur letzten Seite nicht mehr aus der Hand legt.

 

Hardcover, 304 Seiten, März 2020, 17,80 Euro

 

 

Sie können das Buch bestellen unter:

Dorothea Schrade

0 7561 / 98 41 54  bei Dorothea Schrade

oder per mail unter:

info@galerie-tobias-schrade.de

 

 

 


neuer Katalog von Dorothea Schrade

"DASS WIR ES IN FÜLLE HABEN"


Dieser Katalog zeigt einen Querschnitt des künstlerischen Schaffens von Dorothea Schrade von 1960 bis heute und ist in der Galerie Dorothea Schrade und Galerie Tobias Schrade in Ulm zum Preis von 28,00 Euro erhältlich.

Außerdem gibt es eine limitierte Auflage mit einem Linolschnitt zum Vorzugspreis von 80,00 Euro. 

 

Hardcover, A4, 160 Seiten, 113 Farbabbildungen, mit Texten von Daniela Danz und Anton Schmid. Erschienen im Dezember 2019, 28,00 Euro

 

Sie können das Buch bestellen unter:

0 7561 / 98 41 54  bei Dorothea Schrade

Dorothea Schrade0 7561 / 98 41 54  bei Dorothea Schrade

oder per mail unter:

info@galerie-tobias-schrade.de


Ausstellung im Alten Pfarrhaus Diepoldshofen


Die Galerie ist wegen der Corona-Verordnung vorübergehend geschlossen

Martina pape

Auf dem Weg nach Mandraki - Malerei


Ausstellungbeteiligung Dorothea Schrade - Museum biberach


Sichtbar!

Künstlerinnen des 20. Jahrhundert in Oberschwaben - wegen Corona Geschlossen

Dorothea Schrade ist mit einigen Bildern in der Ausstellung "Sichtbar!" beteiligt und hat für den Katalog zur Ausstellung einen Text über die Rolle als Künstlerin in den 70er Jahren in Oberschwaben verfasst.

 

INS LICHT GERÜCKT!

Künstlerinnen 20. Jahrhundert Oberschwaben

Diese Würdigung ist längst überfällig. Mit der Ausstellung möchte das Museum Biberach den besonderen Beitrag von Künstlerinnen zum Kunstgeschehen im 20. Jahrhundert sichtbar machen. Präsentiert werden Werke und Biografien von 45 Künstlerinnen, die stellvertretend für viele weitere künstlerisch Tätige in der Region stehen. Sie umfassen die Geburtsjahrgänge 1859-1965.

 

 

Museum Biberach, Museumstraße 6, 88400 Biberach an der Riss